0
Hallo,
Mein Konto
Aktion
Dr. Böhm Moenchspf.Ftbl 4mg
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
(Die Abbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkt entsprechen)

Dr. Böhm Moenchspf.Ftbl 4mg 60 Stk.

Eigenschaften

  • 60 Stk.
  • 3524376
  • 0,20 €/Stk.
  • APOMEDICA PHARMAZEUTISCHE PRODUKTE GMBH
11,99 €
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lagernd
Dr. Böhm® Mönchspfeffer

Pflanzliche Hilfe bei prämenstruellem Syndrom (PMS)

Untersuchungen zeigen, dass rund ein Drittel der Frauen im gebärfähigen Alter unter PMS leiden. Man kennt mittlerweile über 150 verschiedene Symptome, die nach dem Einsetzen der Monatsblutung rasch wieder abklingen. Als Ursache der PMS-Beschwerden werden hormonelle Ungleichgewichte vermutet. Die „Tage vor den Tagen“ wiederholen sich jeden Monat erneut, wirksame aber schonende pflanzliche Hilfe ist daher gefragt.

Der Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus), auch als Keuschlamm bekannt, hat traditionell eine große Bedeutung bei der Behandlung von Frauenleiden. Die rot-schwarze Frucht des bis zu sechs Meter hohen Strauches schmeckt leicht scharf und erinnert an Pfeffer. Im Altertum wurde sie von Mönchen und Nonnen eingesetzt, um die Lust zu mindern und die Keuschheit zu bewahren. Bereits Hippokrates, der Urvater der modernen Medizin, empfahl die Anwendung des Mönchspfeffers bei Problemen mit der Menstruation.
Dr. Böhm® Mönchspfeffer lindert sowohl körperliche als auch seelische PMS-Beschwerden (wie u.a. Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten, Wassereinlagerungen im Gewebe und Stimmungsschwankungen). Die Wirkstoffe in den Früchten des Mönchspfeffers regulieren den Prolaktinspiegel und harmonisieren dadurch die hormonelle Dysbalance. Beschwerden vor und während der Tage werden wirkungsvoll reduziert. Die Regulation des Hormonhaushaltes geschieht allerdings nicht von heute auf morgen. Eine kurmäßige Anwendung über mehrere Zyklen ist ratsam.

Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und mögliche Wechselwirkungen finden Sie in der Gebrauchsinformation.

Gebrauchsinformation von Dr. Böhm Moenchspf.Ftbl 4mg:

Hier als PDF downloaden
(Quelle: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen - AGES Medizinmarktaufsicht)

Inhaber:

Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH, Roseggerkai 3, 8010 Graz, Österreich

Rezeptpflichtstatus:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Anwendungsgebiet:

Traditionell pflanzlich beim prämenstruellen Syndrom.

Art der Anwendung:

Unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen.

Dosierung:

Patientinnen ab 12 Jahren: Tägl. 1 FT.

Nebenwirkungen:

Allergien (auch schwer), Kopfschmerzen, Magen/Darm, Haut (Akne), Zyklusstörungen.

Einnahme während Schwangerschaft/Stillperiode:

Nicht indiziert.

Warnhinweise:

Vorsicht bei Östrogen-sensitiven malignen Tumoren, Hypophysenerkrankungen.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln:

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich nicht um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt.


Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte der beiliegenden Gebrauchsanweisung!

Wechselwirkung mit anderen Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:

Entnehmen sie diese Informationen bitte der beiliegenden Gebrauchsanweisung und/oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.