medistore.at - Meine Versandapotheke
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
40% billiger
8,52€ sparen
Crataegutt Filmtabletten 450mg
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
(Die Abbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkt entsprechen)

Crataegutt Filmtabletten 450mg 60 Stk.

Eigenschaften
  • Lagernd
  • 60 Stk.
  • 4215660
  • 0,22€/Stk.

Kategorie(n):

statt 21,50€
12,98€
inkl.10% MwSt.
+ Versandkosten
Anzahl:


Mehr Kraft für das Herz
Beschwerden wie schnelle Ermüdung bei körperlicher Belastung können auf eine Verringerung der Herzleistung hinweisen. Diese kann sich auch durch Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Leistungsschwäche und Kreislaufprobleme äußern.

Crataegutt®
Crataegutt® wird bei beginnender altersbedingter Leistungsverminderung des Herzens mit Symptomen wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei Belastung angewendet.

Crataegutt® ist als Flüssigkeit und jetzt neu als Filmtabletten erhältlich. Die Flüssigkeit enthält einen Extrakt aus Blättern, Blüten und Früchten des Weißdorns. Crataegutt®-Filmtabletten enthalten 450 mg Trockenextrakt aus Blättern und Blüten des Strauchs. Sie sind alkoholfrei und besonders praktisch für unterwegs.

Wegen ihrer positiven Wirkung auf das Herz werden Weißdorn-Extrakte auch heute noch in der Medizin genutzt.

Quelle: www.austroplant.at

Gebrauchsinformation von Crataegutt Filmtabletten 450mg:

Hier als PDF downloaden

Inhaber:

Austroplant Arzneimittel GmbH, Richard-Strauss-Straße 13, 1232 Wien, Österreich

Wirkstoff:

CRATAEGI FOLIUM CUM FLORE (AUSZUG)

Arzneimittelkategorie:

traditionell pflanzliche Registrierungen

Verwendung:

im Human Bereich

Rezeptpflichtstatus:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Quelle: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen - AGES Medizinmarktaufsicht

Was ist es und wie wird es angewendet?Crataegutt-Tropfen

sind ein pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei beginnender Leistungsverminderung des Herzens mit Symptomen wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei Belastung.

2 Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Crataegutt-Tropfen dürfen nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile von Crataegutt-Tropfen sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Crataegutt-Tropfen ist erforderlich,

bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder in die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot sowie bei Ansammlung von Wasser in den Beinen muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für Crataegutt-Tropfen gibt es keine Indikation für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Bei Einnahme von Crataegutt-Tropfen mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Crataegutt-Tropfen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Einnahme von Nahrungsmitteln und Getränken führt zu keiner Beeinflussung der Wirksamkeit des Arzneimittels.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen kann die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Crataegutt-Tropfen

Dieses Arzneimittel enthält 37,3 Gew.-% Ethanol (Alkohol), d.h. bis zu 292 mg pro Dosis (20 Tropfen), entsprechend 7,2 ml Bier, 2,4 ml Wein pro Dosis.

Es besteht daher ein gesundheitliches Risiko bei Patienten, die unter Alkoholismus leiden. Der Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit einem erhöhten Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

3 Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wenden Sie Crataegutt-Tropfen immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung Erwachsene:

3 x täglich 20 Tropfen

Der 250 ml Packung ist ein Messbecher als Dosierhilfe hinzugefügt. Hier gilt: 3x täglich 0,8 ml einnehmen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für Crataegutt-Tropfen gibt es keine Indikation für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren..

Art der Anwendung

CRATAEGUTT-Tropfen werden unverdünnt oder mit etwas Wasser verdünnt eingenommen.

Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach 4 Wochen keine Besserung eintritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Crataegutt-Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten

Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden. Im Falle extremer Überdosierung empfiehlt sich die Überwachung von Herz- und Kreislauffunktionen.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt-Tropfen vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt-Tropfen abbrechen können Ihre Beschwerden wieder auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4 Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Crataegutt-Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Übelkeit wurde beobachtet.

Angaben zur Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkung können nicht gemacht werden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5 Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Nach Anbruch der Flasche soll Crataegutt – Tropfen nicht länger als 1 Jahr verwendet werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach Verw. bis: angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6 Weitere Informationen

Was Crataegutt-Tropfen enthalten

Der Wirkstoff ist alkoholischer Auszug aus Blättern, Blüten und Früchten verschiedener Crataegusarten (Weißdorn)

100g enthalten 75 g Weißdornextrakt aus Blüten, Blättern und Früchten mit 3 mg oligomere Procyanidine (OPC) pro Gramm; DEV 1: 0,8 – 1,6, Auszugsmittel: Ethanol 45 Gew.-%

Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol – Wassergemisch

Gesamtalkoholgehalt: 37,3 Gew.-% Ethanol. 1 ml = 0,98 g

1 ml enthält 0,4 g Ethanol,

1 ml entspricht ca.25 Tropfen.

Wie Crataegutt-Tropfen aussehen und Inhalt der Packung

Crataegutt-Tropfen sind eine rotbraune, klare Lösung in Flaschen aus Braunglas mit Verschluss und Tropfer aus Kunststoff.

Die 250 ml Flasche enthält einen Messbecher mit Graduierung 0,8ml (entspricht Einzeldosis) als Dosierhilfe.

Packungsgröße: 50 ml, 100 ml, 250 ml

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber:

AUSTROPLANT-ARZNEIMITTEL GmbH

Richard Strauss-Straße 13

A - 1232 Wien

Tel.-Nr.: 01 / 616 26 44 - 64

Fax-Nr.: 01 / 616 26 44 - 851

e-mail: med.servic@peithner.at

Hersteller:

Dr. Peithner KG nunmehr GmbH & Co

Richard Strauss-Straße 13

A - 1232 Wien

Z.Nr.: 9789

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im April 2011

Was ist es und wie wird es angewendet?Crataegutt-Tropfen

sind ein pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei beginnender Leistungsverminderung des Herzens mit Symptomen wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei Belastung.

2 Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Crataegutt-Tropfen dürfen nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile von Crataegutt-Tropfen sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Crataegutt-Tropfen ist erforderlich,

bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder in die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot sowie bei Ansammlung von Wasser in den Beinen muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für Crataegutt-Tropfen gibt es keine Indikation für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Bei Einnahme von Crataegutt-Tropfen mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Crataegutt-Tropfen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Einnahme von Nahrungsmitteln und Getränken führt zu keiner Beeinflussung der Wirksamkeit des Arzneimittels.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen kann die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Crataegutt-Tropfen

Dieses Arzneimittel enthält 37,3 Gew.-% Ethanol (Alkohol), d.h. bis zu 292 mg pro Dosis (20 Tropfen), entsprechend 7,2 ml Bier, 2,4 ml Wein pro Dosis.

Es besteht daher ein gesundheitliches Risiko bei Patienten, die unter Alkoholismus leiden. Der Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit einem erhöhten Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

3 Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wenden Sie Crataegutt-Tropfen immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung Erwachsene:

3 x täglich 20 Tropfen

Der 250 ml Packung ist ein Messbecher als Dosierhilfe hinzugefügt. Hier gilt: 3x täglich 0,8 ml einnehmen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für Crataegutt-Tropfen gibt es keine Indikation für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren..

Art der Anwendung

CRATAEGUTT-Tropfen werden unverdünnt oder mit etwas Wasser verdünnt eingenommen.

Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach 4 Wochen keine Besserung eintritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Crataegutt-Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten

Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden. Im Falle extremer Überdosierung empfiehlt sich die Überwachung von Herz- und Kreislauffunktionen.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt-Tropfen vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt-Tropfen abbrechen können Ihre Beschwerden wieder auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4 Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Crataegutt-Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Übelkeit wurde beobachtet.

Angaben zur Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkung können nicht gemacht werden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5 Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Nach Anbruch der Flasche soll Crataegutt – Tropfen nicht länger als 1 Jahr verwendet werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach Verw. bis: angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6 Weitere Informationen

Was Crataegutt-Tropfen enthalten

Der Wirkstoff ist alkoholischer Auszug aus Blättern, Blüten und Früchten verschiedener Crataegusarten (Weißdorn)

100g enthalten 75 g Weißdornextrakt aus Blüten, Blättern und Früchten mit 3 mg oligomere Procyanidine (OPC) pro Gramm; DEV 1: 0,8 – 1,6, Auszugsmittel: Ethanol 45 Gew.-%

Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol – Wassergemisch

Gesamtalkoholgehalt: 37,3 Gew.-% Ethanol. 1 ml = 0,98 g

1 ml enthält 0,4 g Ethanol,

1 ml entspricht ca.25 Tropfen.

Wie Crataegutt-Tropfen aussehen und Inhalt der Packung

Crataegutt-Tropfen sind eine rotbraune, klare Lösung in Flaschen aus Braunglas mit Verschluss und Tropfer aus Kunststoff.

Die 250 ml Flasche enthält einen Messbecher mit Graduierung 0,8ml (entspricht Einzeldosis) als Dosierhilfe.

Packungsgröße: 50 ml, 100 ml, 250 ml

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber:

AUSTROPLANT-ARZNEIMITTEL GmbH

Richard Strauss-Straße 13

A - 1232 Wien

Tel.-Nr.: 01 / 616 26 44 - 64

Fax-Nr.: 01 / 616 26 44 - 851

e-mail: med.servic@peithner.at

Hersteller:

Dr. Peithner KG nunmehr GmbH & Co

Richard Strauss-Straße 13

A - 1232 Wien

Z.Nr.: 9789

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im April 2011
Was ist es und wie wird es angewendet?Crataegutt-Tropfen

sind ein pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei beginnender Leistungsverminderung des Herzens mit Symptomen wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei Belastung.

2 Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Crataegutt-Tropfen dürfen nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile von Crataegutt-Tropfen sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Crataegutt-Tropfen ist erforderlich,

bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder in die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot sowie bei Ansammlung von Wasser in den Beinen muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für Crataegutt-Tropfen gibt es keine Indikation für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Bei Einnahme von Crataegutt-Tropfen mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Crataegutt-Tropfen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Einnahme von Nahrungsmitteln und Getränken führt zu keiner Beeinflussung der Wirksamkeit des Arzneimittels.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen kann die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Crataegutt-Tropfen

Dieses Arzneimittel enthält 37,3 Gew.-% Ethanol (Alkohol), d.h. bis zu 292 mg pro Dosis (20 Tropfen), entsprechend 7,2 ml Bier, 2,4 ml Wein pro Dosis.

Es besteht daher ein gesundheitliches Risiko bei Patienten, die unter Alkoholismus leiden. Der Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit einem erhöhten Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

3 Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wenden Sie Crataegutt-Tropfen immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung Erwachsene:

3 x täglich 20 Tropfen

Der 250 ml Packung ist ein Messbecher als Dosierhilfe hinzugefügt. Hier gilt: 3x täglich 0,8 ml einnehmen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für Crataegutt-Tropfen gibt es keine Indikation für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren..

Art der Anwendung

CRATAEGUTT-Tropfen werden unverdünnt oder mit etwas Wasser verdünnt eingenommen.

Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach 4 Wochen keine Besserung eintritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Crataegutt-Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten

Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden. Im Falle extremer Überdosierung empfiehlt sich die Überwachung von Herz- und Kreislauffunktionen.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt-Tropfen vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt-Tropfen abbrechen können Ihre Beschwerden wieder auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4 Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Crataegutt-Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Übelkeit wurde beobachtet.

Angaben zur Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkung können nicht gemacht werden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5 Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Nach Anbruch der Flasche soll Crataegutt – Tropfen nicht länger als 1 Jahr verwendet werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach Verw. bis: angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6 Weitere Informationen

Was Crataegutt-Tropfen enthalten

Der Wirkstoff ist alkoholischer Auszug aus Blättern, Blüten und Früchten verschiedener Crataegusarten (Weißdorn)

100g enthalten 75 g Weißdornextrakt aus Blüten, Blättern und Früchten mit 3 mg oligomere Procyanidine (OPC) pro Gramm; DEV 1: 0,8 – 1,6, Auszugsmittel: Ethanol 45 Gew.-%

Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol – Wassergemisch

Gesamtalkoholgehalt: 37,3 Gew.-% Ethanol. 1 ml = 0,98 g

1 ml enthält 0,4 g Ethanol,

1 ml entspricht ca.25 Tropfen.

Wie Crataegutt-Tropfen aussehen und Inhalt der Packung

Crataegutt-Tropfen sind eine rotbraune, klare Lösung in Flaschen aus Braunglas mit Verschluss und Tropfer aus Kunststoff.

Die 250 ml Flasche enthält einen Messbecher mit Graduierung 0,8ml (entspricht Einzeldosis) als Dosierhilfe.

Packungsgröße: 50 ml, 100 ml, 250 ml

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber:

AUSTROPLANT-ARZNEIMITTEL GmbH

Richard Strauss-Straße 13

A - 1232 Wien

Tel.-Nr.: 01 / 616 26 44 - 64

Fax-Nr.: 01 / 616 26 44 - 851

e-mail: med.servic@peithner.at

Hersteller:

Dr. Peithner KG nunmehr GmbH & Co

Richard Strauss-Straße 13

A - 1232 Wien

Z.Nr.: 9789

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im April 2011

Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Österr. Versandapotheke
Kontakt
Stern Apotheke - medistore.at
Ottakringer Straße 39
1160 Wien, Österreich

Telefon: +43 1 406 75 71
Fax: +43 1 406 75 71 15
Email: office@stern-apotheke.at
Partner
Gesundheit und Kosmetik bei billiger.de
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf Twitter
created by msdesign