0
Hallo,
Mein Konto
Aktion
Buscopan<sup>®</sup> 10mg Dragees
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
(Die Abbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkt entsprechen)

Buscopan® 10mg Dragees 20 Stk.

Eigenschaften

  • 20 Stk.
  • 3521828
  • 0,33 €/Stk.
6,59 €
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lagernd

Der Wirkstoff von Buscopan® entsteht auf Basis eines Rohstoffs aus der Natur: Scopolamin-Extrakte aus der Duboisia-Pflanze werden chemisch zum gut verträglichen und krampflösenden Wirkstoff Butylscopolamin optimiert. Butylscopolamin entspannt die verkrampfte Magen- und Darmmuskulatur und unterbindet deren Überaktivität. Es löst die Verspannung, indem es an bestimmten Steuerungsstellen der Muskelzellen andockt, die Überaktivität unterbindet und so die natürlichen Bewegungsabläufe wieder herstellt. So wirkt Buscopan® gezielt und entspannt den Bauch.


Inhaltsstoffe

Wirkstoff: 10 mg Hyoscin-N butylbromid                                

Sonstige Bestandteile: Calciumhydrogenphosphat-Dihydrat, Maisstärke, lösliche Stärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Weinsäure, Stearinsäure, Povidon, Saccharose, Talkum, Gummi arabicum, Macrogol 6000, Carnaubawachs, weißes Wachs, Farbstoff: Titandioxid (E171)

Anwendung

Erwachsene, Jugendliche und Kinder über 6 Jahren nehmen mehrmals täglich 1 Dragee ein. Die

Tageshöchstdosis soll 6 Dragees nicht überschreiten.

Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und mögliche Wechselwirkungen finden Sie in der Gebrauchsinformation.

Gebrauchsinformation von Buscopan® 10mg Dragees:

Hier als PDF downloaden
(Quelle: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen - AGES Medizinmarktaufsicht)

Inhaber:

Opella Healthcare Austria GmbH, Wienerbergstraße 11 Turm A, 29. OG, 1100 Wien, Österreich

Rezeptpflichtstatus:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Anwendungsgebiet:

Leichte bis mäßige Magen/Darm-Krämpfe.

Art der Anwendung:

Unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen.

Dosierung:

Mehrmals tgl. 1 Dragee; MTD 6 Dragees. Ohne ärztliche Beratung max. 3 Tage anwenden. Bei Kindern und Jugendlichen nur nach ärztlicher Beratung anwenden. Für Kinder unter 6 Jahren nicht empfohlen.

Nebenwirkungen:

Anticholinerg (Mundtrockenheit, Tachykardie, Harnverhaltung), Haut, Anaphylaxie.

Einnahme während Schwangerschaft/Stillperiode:

Nicht anwenden.

Medikament nicht anwenden bei:

Myasthenie, Magen/Darm-Stenosen, Ileus, Megacolon.

Warnhinweise:

Vorsicht bei Glaukom, Tachyarrhythmien, Anfälligkeit gegen Magen/Darm-Obstruktionen.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln:

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Fragen Sie vor der Einnahme von Buscopan 10 mg - Dragees Ihren Arzt um Rat, wenn Sie gleichzeitig eines der folgenden Arzneimittel einnehmen, da die Wirkungen dieser Arzneimittel durch Buscopan 10 mg - Dragees verstärkt werden können:

  • Antihistaminika (gegen allergische Erkrankungen);
  • Amantadin-haltige Arzneimittel (gegen Parkinson);
  • Chinidin- bzw. Disopyramid-haltige Arzneimittel (gegen Herzrhythmusstörungen); tri- und tetrazyklische Antidepressiva (gegen Depressionen);
  • andere Anticholinergika (z. B. Tiotropium, Ipratropium – gegen Atembeschwerden oder Atropin-ähnliche Wirkstoffe);
  • Antipsychotika (gegen Psychosen);
  • β-Sympathomimetika (gegen Atembeschwerden).

Sie sollten Ihren Arzt auch dann um Rat fragen, wenn Sie gleichzeitig mit Buscopan 10 mg - Dragees Arzneimittel zur Korrektur der Darmbeweglichkeit (z. B. Metoclopramid-haltige Arzneimittel) einnehmen, da dies die Wirkung beider Arzneimittel verringern kann.
 


Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte der beiliegenden Gebrauchsanweisung!

Wechselwirkung mit anderen Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:

Entnehmen sie diese Informationen bitte der beiliegenden Gebrauchsanweisung und/oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.