0
Hallo,
Mein Konto
37% billiger
3,69€ sparen
Bronchostop Hustensaft
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
(Die Abbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkt entsprechen)

Bronchostop Hustensaft 150 ml

Eigenschaften

  • 150 ml
  • 1266183
  • 4,17€/100ml
  • KWIZDA PHARMA GMBH
6,26€ statt 9,95€
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lagernd
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das als Hustenlöser und Hustenreizlinderer eingesetzt werden kann und somit in jeder Hustenphase wirkt. Mit seinen rein pflanzlichen Wirkstoffen – Extrakte aus Thymian und Eibisch – zur Linderung des Hustenreizes und zur Förderung des Abhustens von zähem Schleim bei Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung. Das ätherische Öl des Thymiankrauts besitzt zudem antiseptische Wirkung.

Wirkstoff:

Thymian-Flüssigextrakt (1:2-2,5); Ethanol 90% (V/V), Ammoniaklösung 10%, Glycerol 85%, Wasser für Extraktionszwecke 35:0,5:10:54,5 (Auszugsmittel), Eibischwurzel-Flüssigextrakt (1:20); Wasser (Auszugsmittel)

Anwendungsgebiet:

Traditionell pflanzlich zur Linderung des Hustenreizes und zur Förderung des Abhustens von zähem Schleim.

Art der Anwendung:

Unverdünnt oder in Wasser oder Tee verdünnt einnehmen.

Dosierung:

10 ml alle 3 Std. bis 6mal tgl. Kinder ab 4 Jahren: 5 ml alle 3 Std. bis 6mal tgl. Für Kinder unter 4 Jahren nicht empfohlen.

Nebenwirkungen:

Überempfindlichkeit, Magen/Darm.

Einnahme während Schwangerschaft/Stillperiode:

Nicht empfohlen.

Zusammensetzung:

5 ml enthalten:
  • 0.77 g Thymian-Flüssigextrakt (1:2-2,5); Ethanol 90% (V/V), Ammoniaklösung 10%, Glycerol 85%, Wasser für Extraktionszwecke 35:0,5:10:54,5 (Auszugsmittel)
  • 0.66 g Eibischwurzel-Flüssigextrakt (1:20); Wasser (Auszugsmittel)
  • Himbeersaft
  • Ascorbinsäure
  • 285 mg Ethanol
  • 1.75 g Saccharose
  • 4.22 mg Methyl-4-hydroxybenzoat
  • 2.28 mg Propyl-4-hydroxybenzoat
  • Wasser, gereinigtes


Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.